Für die Tätigkeit als Strassentransportunternehmung im Güterverkehr muss die ausführende Firma eine Lizenz besitzen. Diese Lizenz ist im grenzüberschreitenden Gütertransport seit dem 1. Juni 2002 (Inkrafttreten der bilateralen Abkommen mit der EU) unabdingbar.

 

Für Gütertransporte innerhalb der Landesgrenzen, d.h. für reine Binnentransporte, trat eine Übergangsfrist per 1. Januar 2004 in Kraft. Dies bedeutet, dass seit dem 1. Januar 2004 ein Gütertransport auf der Strasse ohne diese Berufszulassung gegen das Gesetz verstösst.

 

Der Erhalt dieser Berufszulassung (Lizenz) ist an folgende drei Kriterien gebunden:

  • Nachweis der Zuverlässigkeit
  • Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit
  • Nachweis der fachlichen Eignung

 

Das Bundesamt für Verkehr bescheinigt der Intertruck GmbH diese Kriterien als erfüllt und hat die Lizenz erteilt. Somit können wir als Schweizer Transportunternehmung jegliche Art von Strassentransportaufträge im gewohnten Umfang erledigen.